Scheide geruch. Schlechter Geruch aus der Scheide: was tun? — Besser Gesund Leben

Unangenehmer Scheidengeruch » Was tun?

Scheide geruch

Der kräftige Geruch von Fisch entsteht dadurch, dass Sperma mit dem Ausfluss der Frau in Berührung kommt. Wie riecht eine gesunde Scheide? Was bestimmt den Geschmack der Vagina? Das hilft im Alltag Manchmal riecht die Scheide auch aufgrund von zu wenig Pflege unangenehm. Die Kolposkopie — eine Lupenuntersuchung mit einem speziellen Instrument — liefert Einblicke in die Beschaffenheit des Muttermundes. Unangenehmen Intimgeruch der Scheide nach Fisch Nimmst du in deinem Intimbereich allerdings einen unangenehmen Geruch wahr oder hast du das Gefühl, dass deine Scheide deutlich strenger riecht als sonst eventuell gar fischig oder süßlich , dann ist Handeln angesagt! Aber wenn das wirklich eine Pilzinfektion wäre, dann hätte der Arzt doch schon was merken müssen und ich hätte dann doch auch was oder? Vaginosis bacteriana Vulvovaginitis por Candida. Der des Scheidenschleims liegt im leicht sauren Bereich. Schützen können Sie sich mit einem Kondom.

Nächster

Diese Tipps helfen bei unangenehmen Geruch im Intimbereich

Scheide geruch

Treten all diese Symptome zusammen auf, sollten Sie sich in jedem Fall untersuchen lassen. Etwa fünf bis zehn Prozent aller Frauen leiden an einer Aminvaginose, schätzen Mediziner. Lese auch: Es gibt verschiedene Ursachen für einen plötzlich auftretenden und kräftigeren Geruch aus der Scheide — einige sind ernster zu nehmen als andere. Manche lösen einen Farbwechsel aus, andere lassen Gerüche entstehen. Frau kann sich zwar nicht zu hundert Prozent gegen einen solchen Befall schützen, doch mit den richtig gewählten Hygienemittel können sie die sensible Haut im Intimbereich stärken und pflegen, damit schädliche Bakterien weniger Angriffsflächen erhalten und Fischgeruch im Intimbereich kein Thema mehr ist. Wenn frau im Intimbereich ein unangenehmes Jucken und Brennen verspürt sowie an verstärktem Ausfluss leidet, der farblich auffällig und übelriechend sein kann, ist die Wahrscheinlichkeit einer Scheidenentzündung hoch. Die sexuell übertragbare Krankheit ist ansteckend, wenn die Schleimhäute beim Geschlechtsverkehr in Kontakt kommen, von denen einer die Infektion hat.

Nächster

Fischiger Geruch im Intimbereich • Milchsäure

Scheide geruch

Das hilft nicht oder es ist gar kein Tampon vorhanden? Infecciones del aparato genital femenino: Vaginitis, vaginosis y cervicitis. Doch was kann ich machen wenn meine Scheide juckt? Also nutzten wir vor dem ersten Sex mit ihnen zusätzlich duftende Scheidenzäpfchen, damit unsere Vagina nach Vanille, Kokosnuss oder Erdbeereis roch — verlockend und appetitlich. Lebensmittel beeinflussen viele Vorgänge im menschlichen Körper, so auch den pH-Wert der Vagina. Doch was bedeutet es, wenn sich auch der Geruch verändert? In einem äußerst interessanten Test fanden Wissenschaftler heraus, dass sich vor allem aphrodisierende Nahrungsmittel im Scheidengeruch widerspiegeln. Für gewöhnlich machen sich mechanische Reize dieser Art aber bereits im Vorfeld bemerkbar. Ein pH-Wert über 5 ist ein Hinweis auf eine Entzündung der Scheide, Eierstöcke oder Eileiter. Sie ist eine Art natürliches Schutzschild.

Nächster

Fischgeruch im Intimbereich

Scheide geruch

Nicht nur Urin nimmt einen unangenehmen Geruch nach dem Verzehr von Spargel an, auch die Scheide wird negativ beeinflusst. Es ist ein Gel für die tägliche , und hilft bei Trockenheit, Juckreiz und unerwünschten Gerüchen. Der Effekt stellt sich 6-48 Stunden nach dem Essen ein und klingt innerhalb von 1-2 Tagen wieder ab. Binden und Tampons wechselst du besser zu häufig als zu selten, dasselbe gilt für Unterwäsche. Frauen, die rauchen, viel Alkohol zu sich genommen haben, oder sich sehr unregelmäßig und zuckerreich oder fettreich ernähren, weisen einen veränderten Geruch und Geschmack ihres Scheidensekretes auf. Ärzte sprechen dann von einer oder auch Aminvaginose. Heute weiß ich: Eine Vulva riecht und schmeckt meistens einfach nur — nach Frau.

Nächster

Scheidengeruch schnell loswerden

Scheide geruch

Das Scheidensekret sendet einen individuellen Duft, den Muschiduft aus. Es bekämpft den Geruch, der während oder nach dem Geschlechtsverkehr auftreten kann. Ist die Intimzone betroffen, erweckt er den Anschein, als ob die Vagina riecht. Allerdings bleibt dieser Duft — entsprechende Pflege vorausgesetzt — normalerweise dezent im Hintergrund. Wenn Sie laufend auf Ihren regelmäßigen Ausfluss achten, können Sie einerseits lernen, Ei-Sprung oder Menstruation vorherzusehen. Je näher der Eisprung rückt, desto glasiger, durchsichtiger und dünnflüssiger wird der Schleim.

Nächster

Scheidengeruch? Diese Lebensmittel sorgen für einen guten Duft!

Scheide geruch

Auch interessant: Für eine gute Unterbodenwäsche genügt deshalb eigentlich klares Wasser. Und genau das könnte auch die Ursache der unschönen Duftnote sein: Der Geruch deutet daraufhin, dass sich viele Bakterien auf einem Haufen tummeln — zum Beispiel auf einem Tampon, den man schon zu lange trägt. Bei bakteriellen Infektionen riecht die Scheide oftmals fischig, Pilzinfektionen zeichnen sich durch einen süßlichen Geruch aus. Eine Frau riecht sich selbst nur dann, wenn ihr Körper anders arbeitet als gewöhnlich. Frauen können es auch in Eigenregie anwenden.

Nächster