Meine geile tochter. Missbrauch an meiner Tochter

Missbrauch an meiner Tochter

Meine geile tochter

Das hatte ihn allerdings nicht interessiert. In dem Schreiben stand, dass die Anklage fallen gelassen wurde. Ich verachte alle Menschen, die dieses Dreckschwein frei gelassen haben! Sie antwortete meistens nur mit ja oder nein. Vorwürfe, die nichts daran ändern, was passiert ist. Warum war ich nicht da um ihr zu helfen? Wie konnte es nur so weit kommen? Ich sagte ihm, dass ich mit Celine erst einmal bei meinen Eltern bleiben würde. Ich hatte mich nach meinem Auszug sofort umgemeldet und habe der Polizei und dem Staatsanwalt meine neue Anschrift zukommen lassen. Ich versuchte mich zusammen zu reißen und fuhr los.

Nächster

Missbrauch an meiner Tochter

Meine geile tochter

Celine fing sofort mit weinen an. Ich weiss leider nicht warum sie das nicht wollten. Celine war in dieser Situation überfordert, was auch der Polizist merkte. Im August 2007 gab mir meine Tochter einen kleinen Brief. Ohne ein Wort zu sagen, ging er an mir vorbei und machte sich einen Kaffee. Diesen Brief holte ich aus dem Briefkasten meiner Arbeitsstelle. Celine klammerte sich an meinen Arm.

Nächster

Missbrauch an meiner Tochter

Meine geile tochter

Ich frage mich wie dumm die Justiz dieses Landes ist. Ich hielt ihm den Brief von Celine vor die Nase und wollte eine Erklärung. Meine Überlegung war, dass ich ihn mit Celine konfrontiere, um seine Reaktion zu sehen. Wieso setzte er sich nicht zur Wehr? Doch alles was ihn interessierte war, wann wir wieder kommen würden und ob er denn keinen Kuss bekommen würde. Wieder wollte ich wissen, was er getan hatte. Sie hatte und sie hat immernoch panische Angst ihm zu begegnen. Nur leider hatte ich mir den falschen gesucht.

Nächster

Missbrauch an meiner Tochter

Meine geile tochter

Tränen liefen mir über die Wangen, ich konnte es nicht kontrollieren. Das Ergebnis des Gutachtens habe ich nie zu Gesicht bekommen. Bei meinen Eltern versuchte ich noch einmal mit Celine zu sprechen. Meine letzte Chance war ein Lügentest mit meiner Tochter. Ich fragte noch einmal, ob er Celine sexuell missbraucht hatte. Wir nahmen alles mit, was uns gehört.

Nächster

Missbrauch an meiner Tochter

Meine geile tochter

Darauf hin ging er nach oben ins Schlafzimmer um sich umzuziehen. Er wurde frei gelassen, weil keine Fluchtgefahr bestand. Wir waren gerade ins Auto eingestiegen und wollten uns auf den Heimweg machen. Er wollte jede Einzelheit von ihr wissen. Aber muss man denn nicht bei einem 9 jährigen Mädchen auch etwas Rücksicht nehmen und Einfühlungsvermögen zeigen? Wieder interessierte es niemanden, dass ich die Mutter von dem geschädigten Kind bin. Er wollte wissen, ob er etwas trinken gehen durfte und ob wir mit kommen wollen. Auch ihr Hymen sei noch intakt.

Nächster

Missbrauch an meiner Tochter

Meine geile tochter

Bei dem Gespräch durfte ich dabei sein, aber nichts sagen. Es ist heute noch für mich unverständlich, wie die Beamten mit meiner Tochter umgegangen sind. Ich wollte nicht mit ihm draussen diskutieren. Ich versuchte mit meiner Tochter zu reden. Im Haus angekommen packten wir unsere Sachen und fuhren zu meinen Eltern. Kurz darauf änderte er seine Meinung und wollte nur noch die Fotos, den Couchtisch und die Kamera zurück. Aber Celine konnte und wollte nicht darüber sprechen.

Nächster

Missbrauch an meiner Tochter

Meine geile tochter

Ich wurde oft verbal angegriffen. Was wäre gewesen, wenn er ihr aufgelauert hätte oder was auch immer. Weder der Staatsanwalt, noch die Polizei hielt es für nötig mich davon zu unterrichten. Der Gutachter stellte ihr alle möglichen Fragen. Was wirklich fast die ganze Einrichtung war.

Nächster

Missbrauch an meiner Tochter

Meine geile tochter

Von allein sagte Celine nichts. Mein Anwalt ließ sich die Akte zwar aushändigen, und ich habe dafür den Anwalt bezahlen müssen, aber gelesen habe ich dieses Gutachten trotzdem nicht. Ich fuhr mit ihr zu Klaus-Dieter. Darauf hin zeigte er mich wegen Diebstahls an. Bis sie an einem Abend mit ihrer Oma zusammen badete. Während der Untersuchungshaft von Klaus-Dieter schrieb er mir Briefe.

Nächster